DANKE-SCHIRI: Willi Kops und Bernhard Ennen geehrt

WALSDORF/EIFEL. Anlässlich der letzten Pflichtbelehrung in Walsdorf fand die Kreisehrung der bundesweiten DFB-„DANKE-SCHIRI“-Aktion statt. Im Rahmen der Aktion werden Schiedsrichter im Amateurbereich in jedem der 280 Fußballkreise geehrt. In jedem der 21 Landesverbände werden daraus drei Landessieger ausgezeichnet – jeweils in den Kategorien Schiedsrichterinnen, Schiedsrichter U 50 und Schiedsrichter Ü 50. Ausschlaggebend sind dabei Kriterien wie Engagement in der Gruppe, Unterstützung für junge Schiedsrichter, Einsatz in der Schiedsrichterwerbung oder soziales Engagement.

Lies „DANKE-SCHIRI: Willi Kops und Bernhard Ennen geehrt“ weiter

Eifeler Hans Croy in FVR-Seniorenclub berufen

BITBURG/EIFEL. Große Ehre wurde kürzlich dem Bitburger Hans Croy zuteil. Der Fußballverband Rheinland hat den Eifeler Ehrenschiedsrichter, der im Sommer zu keiner Wiederwahl im Verbandsschiedsrichterausschuss kandidiert hatte, in den Seniorenclub berufen. „Ich freue mich über die Berufung. Am meisten jedoch über die Wertschätzung, dass man nach langjähriger ehrenamtlicher Tätigkeit für den FVR nicht vergessen wird“, sagt Croy.

Lies „Eifeler Hans Croy in FVR-Seniorenclub berufen“ weiter

Infotreffen für Schiri-Neulinge

Am vergangenen Montagabend fand eine Einführungsveranstaltung für die neuen Schiedsrichter des Eifelkreises in Daun statt. Unter der Leitung von Obmann Dieter Jardin und Nachwuchsreferent Thomas Haus erhielten die Nachwuchsschiedsrichterinnen und Schiedsrichter wichtige Erstinformationen zu administrativen Dingen im Schiedsrichterwesen. Ihre ersten Einsätze unter Betreuung von erfahrenen Schiedsrichterkollegen stehen unmittelbar bevor.

Lies „Infotreffen für Schiri-Neulinge“ weiter

Ein Teil der überkreislichen Schiedsrichter im Rahmen der diesjährigen Frühjahrsfortbildung (März 2016)

Entgegen dem Trend: Mehr Schiedsrichter im Eifelkreis

In wenigen Tagen stehen die ersten Meisterschaftsspiele im Eifelkreis an. Dafür bestens gerüstet sehen sich die Schiedsrichter, denn im Vergleich zu den Vorjahren vermelden die Funktionäre einen personellen Zuwachs. „Mit aktuell 158 Schiedsrichtern haben wir gegenüber der vorherigen Saison 13 Schiedsrichter mehr“, berichtet Hans-Dieter Jardin, der in seine elfte Saison als Kreisschiedsrichterobmann geht. Die Abmeldungen aus Alters- und beruflichen Gründen hielten sich in jüngster Zeit ebenso in Grenzen.

Lies „Entgegen dem Trend: Mehr Schiedsrichter im Eifelkreis“ weiter